Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1301) Zwei 14-Jährige mit 1000 Euro zum Zelten unterwegs

    Erlangen (ots) - Zwei 14-Jährige aus Erlangen und Schwabach waren die vergangenen Tage mit 1000 Euro zum Zelten unterwegs.

    Der eine 14-jährige Schüler, in Schwabach zu Hause, besuchte seinen Freund in Erlangen und gemeinsam stieg man bei der Großmutter des Schwabacher Jugendlichen, die in Erlangen wohnt, ein und entwendete aus dem Schlafzimmer 1000 Euro Bargeld. Nachdem es am Folgetag, 19.07.2008, eine Aussprache zu Hause gab und das Ergebnis für die beiden Burschen offensichtlich nicht zufriedenstellend war, reisten sie zu Hause ab und fuhren mit der Eisenbahn nach München. Hier legten sich die beiden jungen Männer eine komplette Campingausrüstung, Lebensmittel und Bekleidung zu. Eine knappe Woche schlugen die Neucamper ihr Zelt in einem Waldgebiet bei Petershausen (Oberbayern) auf und als das Geld zur Neige ging, kehrten sie am 25. Juli nach Hause zurück. Die Angehörigen hatten sich rechtzeitig ordentlich Sorgen gemacht und bei der Erlanger Polizei Vermisstenanzeige erstattet.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: