Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1299)Bundeswehrrekruten legen in Nürnberg ihr Gelöbnis ab - Bilanz

    Nürnberg (ots) - Wie mit Meldung 1282 vom 28.07.2008 berichtet, legten heute (30.07.08) 135 Rekruten des Logistikbataillons 472 aus Kümmersbruck bei Amberg auf Einladung der Stadt Nürnberg am Sebalder Platz ihr feierliches Gelöbnis ab.

    Das Konzept der Polizei, einen Sicherheitsgürtel um das Veranstaltungsgelände zu legen, hat sich bewährt. Die 135 Bundeswehrrekruten konnten ihr Gelöbnis ohne Störungen ablegen.

    Die drei angemeldeten Gegenkundgebungen (das Friedensforum Nürnberg mit ca. 100 Teilnehmern, die Initiative Neue ArbeiterInnenbewegung mit ca. 100 Teilnehmern und die Ärzte für Frieden mit 15 Teilnehmern) verliefen alle störungsfrei. Am Rande des Veranstaltungsgeschehens gab es seitens der Polizei vier Gewahrsamnahmen (ein Verstoß gegen das Pressegesetz, zwei Verstöße nach dem Versammlungsgesetz und eine Amtsanmaßung in Form eines falschen Generals). Außerdem gab es drei Platzverweise am Sebalder Platz.

    Am eingerichteten Bürgertelefon sind bis zum Veranstaltungsende am 30.07.08 etwa 80 Anrufe eingegangen. Die Anfragen bezogen sich überwiegend auf die Verkehrsregelung am Veranstaltungstag.

    Die von der Stadt Nürnberg, der Bundeswehr und der Polizei verteilten Hinweiszettel haben die betroffenen Anwohner offensichtlich erreicht. Es musste von der Polizei kein Pkw aus dem gesperrten Bereich abgeschleppt werden. Die Polizei bedankt sich bei der Bevölkerung, die für die Verkehrseinschränkungen in den Straßenzügen rund um den Sebalder Platz Verständnis gezeigt hat./Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: