Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1236) Wohnhauseinbruch

    Ansbach (ots) - Unbekannte Täter drangen in der Zeit von 16.07.2008, 22.30 Uhr bis 17.07.2008, 07.00 Uhr, in ein Einfamilienhaus in Ansbach ein und entwendeten Bargeld und persönliche Papiere in Höhe von 350,- Euro. Bei einem weiteren ganz in der Nähe gelegenen Anwesen wurde ebenfalls versucht einzudringen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500,- Euro.

    Der oder die Täter hebelten die Kellertür an der Ostseite des Wohnhauses in der Vogtherrstraße auf und gelangten so  über die Kellertreppe zum Wohnbereich. Auf einer Ablage in der Küche wurde die Geldbörse mit über 200,- Euro Bargeld und diverser Ausweiskarten entwendet. Unter Mitnahme des Kellerschlüssels gelangten die Einbrecher über den Kellerzugang wieder ins Freie.

    Aufgrund der räumlichen Nähe dürfte ein Tatzusammenhang zu einem weiteren Einbruchversuch in der Dürrnerstraße bestehen. Hier versuchten Unbekannte die Hauseingangstür aufzuhebeln, scheiterten aber an der massiven Haustür.

    Die Kriminalpolizeiinspektion Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter Tel.: 0911/2112-3333 zu melden.

    Elke Schönwald/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: