Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1232) Drogenfahrt unterbunden

    Feucht (ots) - Beamte der Verkehrspolizei Feucht unterbanden am 19.07.2008 die Drogenfahrt einer 30-jährigen Frau auf der BAB 9 Höhe Feucht in Fahrtrichtung Berlin.

    Die Frau war gegen 11.30 Uhr Verkehrsteilnehmern durch ihre unsichere Fahrweise aufgefallen. Teilweise benötigte sie mit ihrem VW-Cabrio die komplette Fahrbahnbreite und fuhr in Schlangenlinien   nur etwa 20 bis 50 km/h schnell. Nach dem Notruf schaltete sich eine Streife der VPI Feucht in die Fahndung ein. Die 30-Jährige konnte schließlich von der Polizei auf einen Standstreifen gedrängt und zum Anhalten gezwungen werden. Sie wirkte orientierungslos und konnte erst mittels unmittelbaren Zwangs aus ihrem Fahrzeug geholt werden. Dabei stellten die Beamten fest, dass sie offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest verlief positiv.

    Der Führerschein der 30-Jährigen wurde sichergestellt und bei ihr eine Blutentnahme angeordnet. /Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: