Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1230) Nach Festnahme Widerstand geleistet

    Nürnberg (ots) - Ein 31-jähriger US-Amerikaner hat am 20.07.2008 auf dem Kohlenhofgelände in Nürnberg einem Polizeibeamten gegenüber nach seiner Festnahme massiven Widerstand geleistet.

    Der 31-jähriger war gegen  03.15 Uhr vor einer Diskothek mit mehreren Landleuten in Streit geraten und verhielt sich äußerst aggressiv. Als er dann einen Angestellten des Sicherheitspersonals anging, wurde er von Polizeibeamten unter Anwendung unmittelbaren Zwangs zurückgehalten. Als er in Unterbindungsgewahrsam genommen werden sollte, wehrte er sich massiv und musste gefesselt werden. Dabei verletzte er einen Polizeibeamten, der sich daraufhin in ärztliche Behandlung begeben musste.

    Der 31-Jährige wurde zur Dienststelle gebracht und bei ihm aufgrund seiner Alkoholisierung eine Blutentnahme angeordnet sowie ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Anschließend holte ihn eine Streife der Militärpolizei ab. Die genauen Hintergründe des Streits sind noch unklar, weitere Ermittlungen erforderlich. / Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: