Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1173) Durch Stromschlag getötet

Ansbach (ots) - Beim Obstbaumschneiden kam gestern, 10.07.2008, ein 45-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Weihenzell (Lkrs. Ansbach) durch einen Stromschlag ums Leben. Am Nachmittag hatte sich der 45-Jähige vorgenommen, im Garten die Obstbäume zu schneiden. Mit Leiter und Astschere machte er sich an die Arbeit. Als die Ehefrau gegen 23.15 Uhr von der Arbeit nach Hause kam, fand sie ihren Mann tot im Garten liegend. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der 45-Jährige offensichtlich mit der Astschere die von einem nahen Trafohäuschen aus verlaufende Stromleitung versehentlich berührt und dabei einen tödlichen Stromschlag erhalten. Da es im Garten völlig dunkel war, half die Freiwillige Feuerwehr Weihenzell bei der Ausleuchtung und Bergung am Unfallort. Rainer Seebauer/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: