Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1154) Mit Laserpistole gegen Raser im Einsatz

    Nürnberg (ots) - Mit einer Schwerpunktaktion zum Thema "Motorisierte Zweiradfahrer" waren Polizeibeamte im Monat Mai und Juni verstärkt in den Landkreisen Erlangen-Höchstadt, Nürnberger Land und Roth im Einsatz. Ziel dieser Aktion war nicht nur die Geschwindigkeit bei Motorradfahrern festzustellen, sondern insgesamt die Raserei auch auf Nebenstrecken oder innerorts einzudämmen.

    Bei knapp 600 Lasermessungen an verschiedenen Örtlichkeiten wurden 2.800 Fahrzeugführer beanstandet, gut 1.000 erhielten einen Bußgeldbescheid, über 1.800 wurden vor Ort zur Kasse gebeten. An Örtlichkeiten, an denen sich Motorradfahrer besonders wohl fühlen, wurden speziell 50 Messstellen eingerichtet, hier musste man allerdings feststellen, dass ein Großteil der Zweiradfahrer vernünftig unterwegs ist und nur wenige Raser über die Stränge schlugen. Das Polizeipräsidium Mittelfranken wird diese Aktionen auch in den Sommermonaten fortführen, da am Wochenende bzw. auch gestern wieder Motorradfahrer verunglückten. Gestern Nachmittag wurde im Gemeindebereich Wendelstein auf der Staatsstraße 2239 in Fahrtrichtung Röthenbach ein Motorradfahrer schwer verletzt. Eine Pkw-Fahrerin übersah beim Abbiegen den Zweiradfahrer, so dass sich der 20-jährige Kradfahrer beim Zusammenstoß schwer verletzte und ins Klinikum Nürnberg-Süd eingeliefert wurde.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: