Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1153) Kabelrollen entwendet

    Heilsbronn (ots) - Kupferkabel im Gesamtgewicht von etwa drei Tonnen und einem Materialwert von 30.000 Euro entwendeten unbekannte Täter von einem Firmengelände in Heilsbronn.

    Am Sonntag, 06.07.2008, kurz nach Mitternacht, drangen drei unbekannte, maskierte Männer auf ein Firmengelände im Gewerbegebiet Heilsbronn an der Staatsstraße 2410 ein. Die drei Maskierten, die von einer Überwachungskamera erfasst wurden, entwendeten etwa 180 Rollen kunststoffummanteltes Kupferkabel von einer Ablagefläche im Firmenareal. Auf  Grund der vorhandenen Spuren geht die Polizei davon aus, dass die Einbrecher die Kabelrollen zu einem Fahrzeug trugen, das östlich der das Gewerbegebiet teilenden Staatsstraße 2410 abgestellt war. Möglicherweise sind die Einbrecher oder das zum Abtransport bereitgestellte Fahrzeug Verkehrsteilnehmern aufgefallen, die zur fraglichen Zeit (Sonntag, 06.07.2008 zwischen Mitternacht und 02.00 Uhr) durch das Gewerbegebiet Heilsbronn fuhren. Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 um sachdienliche Hinweise.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: