Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1124) Arbeiter bei Betriebsunfall schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Zu einem schweren Betriebsunfall kam es gestern Vormittag (03.07.2008) auf dem Betriebsgelände einer Firma am Nürnberger Hafen. Dabei wurde ein Arbeiter schwer verletzt.

    Der 53-Jährige war gegen 10:00 Uhr mit dem Verladen von Rohren auf einen Lkw beschäftigt und benutzte dazu einen ferngesteuerten Kran. Aus bislang ungeklärter Ursache rutschten die ca. 1,2 Tonnen schweren Rohre aus der Verankerung. Ein Teil davon fiel auf den Beschäftigten und verletzte ihn an Kopf und Körper.

    Der herbeigerufene Notarzt schloss Lebensgefahr nicht aus. Der Schwerverletzte wurde in ein Klinikum eingeliefert. Das Fachkommissariat der Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: