Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1117) Autobahn A 6 stundenlang blockiert

    Feucht/Altdorf (ots) - Die Autobahn A 6 Amberg-Heilbronn war gestern, 02.07.2008, für viele Stunden blockiert. Verursacht hatte diese Vollsperre ein 40-Tonner-Sattelzug aus Ungarn, der im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Alfeld und Altdorf in Fahrtrichtung Heilbronn gegen 10.00 Uhr ins Bankett kam. Möglicherweise spielte eine defekte Bremse eine Rolle, so dass der 38-jährige ungarische Fahrer zunächst mit seinem Sattelzug ins Bankett kam und diesen letztendlich nicht mehr zurücksteuern konnte. Da der mit 25 Tonnen Stückgut beladene Sattelauflieger umzukippen drohte , wurde ein Bergungsunternehmen hinzugezogen. Während der Bergungsarbeiten, die mehrere Stunden andauerten, war die A 6 in beide  Richtungen gesperrt. Das Rote Kreuz war bei der Versorgung der Verkehrsteilnehmer sowie Einsatzkräfte behilflich. Die eingerichteten Umleitungsstrecken waren gut ausgelastet, gegen 18.00 Uhr war die Autobahn in beiden Richtungen wieder befahrbar.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: