Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Bodenverunreinigung durch Altöl

      Fürth (ots) - Ein bislang unbekannter Täter hat in der
Nacht zum Donnerstag (16.03.00) in Stein durch absichtliches
Verschütten von Altöl Schaden an der Umwelt angerichtet.
    Am Donnerstagmorgen bemerkten Bauarbeiter die
Ölverschmutzung und verständigten die Polizei. Von der Feuerwehr
wurde ein Teil des verunreinigten Erdreichs abgetragen.
Zugezogen wurde auch die zuständige Abteilung des Landratsamtes
Fürth. Hier wird über das weitere Vorgehen bezüglich der
Beseitigung des Umweltschadens entschieden. Bei dem Areal
handelt es sich um eine unbefestigte Fläche zwischen der
Ottilien- und der Altenburer Straße. Die Häuser werden gerade
saniert. Dort stehen auch einige alte Schuppen. In den Schuppen
war in mehreren Behältnissen altes Motorenöl gelagert. In der
Nacht zum Donnerstag nahm ein Unbekannter diese Ölbehältnisse
und goss den Inhalt absichtlich an mehreren Stellen aus. Die
Polizei geht von einer Menge von etwa 250 Litern aus.
    Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden
gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Stein, Tel.
0911/967824-0, oder der Einsatzzentrale der Polizei Fürth, Tel.
0911/75905-250, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-75905-240
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: