Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1061) Mehr als drei Kilogramm Amphetamine sichergestellt - zwei Täter in Haft - Auszug aus Pressebericht des Polizeipräsidiums München vom 24.06.2008

    Mittelfranken (ots) - Ermittlungen der Münchner Rauschgiftfahnder konzentrierten sich Anfang Juni 2008 auf einen 27-jährigen Deutschen, da der Mann im Verdacht stand, größere Mengen Rauschgift aus dem Ausland nach München zu bringen. Am 19.06.2008 wurde festgestellt, dass sich der 27-Jährige nach einem Auslandsaufenthalt wieder auf dem Rückweg nach München befand. Der Tatverdächtige, Angehöriger einer Rockergruppierung, konnte im weiteren Verlauf in den frühen Morgenstunden des 20.06.2008 durch Sondereinsatzkräfte im Stadtteil Trudering festgenommen werden. Der Beschuldigte befand sich zur Festnahmezeit in Begleitung seiner 20-jährigen Freundin, die als Mittäterin anzusehen ist, und dem gemeinsamen, fünf Monate alten Sohn in seinem Pkw, als die Einsatzkräfte zugriffen. In dem Fahrzeug wurden 2,8 kg Amphetamin sichergestellt. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnten weitere 290 g Amphetamin sowie ein beidseitig geschliffenes Kampfmesser mit einer 12 cm langen Klinge aufgefunden werden. Die beiden Beschuldigten machten keinerlei Angaben zur Sache und wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehle gegen das Pärchen erließ. Das fünf Monate alte Baby wurde in die Obhut der Eltern des Beschuldigten gegeben. Im Zusammenhang mit den in München erfolgten Festnahmen erfolgte gleichzeitig, unterstützend durch Beamte des Dezernats für Organisierte und Rauschgiftkriminalität in Nürnberg, eine Durchsuchung des Clubheims der Rockergruppierung in Burgthann/Mittelfranken. Dabei konnten, in einem Klappbett versteckt, zwei weitere Päckchen mit 1.050 g Amphetamin und rund 200 XTC Tabletten sichergestellt werden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: