Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1059) Vier Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall auf BAB 7

Rothenburg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 7 zwischen den Anschlussstellen Wörnitz und Rothenburg in Fahrtrichtung Würzburg wurden heute Vormittag 4 Personen zum Teil schwer verletzt. Die Autobahn wurde Richtung Würzburg gesperrt. Gegen 11:45 Uhr fuhr ein 57-Jähriger mit seinem mit Melonen beladenen Tiefkühlsattelzug auf dem rechten Fahrstreifen. Trotz zweier angekündigter Fahrbahnverengungen fuhr der Mann auf seinem Fahrstreifen weiter und wenig später ungebremst in einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei. Dabei erfasste er zwei Arbeiter, verletzte einen davon lebensgefährlich, den anderen schwer. Der 57-Jährige selbst wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch die Freiwilligen Feuerwehren Wörnitz, Rothenburg und Schillingsfürst befreit werden. Der lebensgefährlich verletzte Arbeiter wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Nürnberger Klinikum geflogen. Sein Kollege und der Lkw-Fahrer wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser verbracht. Ein weiterer Arbeiter erlitt einen Schock und musste ebenfalls ärztlich behandelt werden. An der Unfallstelle liefen ca. 600 Liter Diesel aus, das durch die Feuerwehren entfernt und entsorgt wird. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden, der sich nach ersten Schätzungen auf ca. 180.000,-Euro beläuft. Zur Klärung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Ansbach die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Zum Zeitpunkt der Meldungserstellung war ein Fahrstreifen der Autobahn Richtung Würzburg gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Wörnitz ausgeleitet. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: