Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Dobermann verwüstet Wohnzimmer und flüchtete

Fürth (ots) - Am vergangenen Sonntag (12.03.2000), gegen 09.15 Uhr, richtete ein bislang unbekannter Dobermann in einem Wohnzimmer im Zirndorfer Stadtteil Anwanden, Landkreis Fürth, erheblichen Schaden an. Ein Radfahrer war mit dem nicht angeleinten Hund unterwegs. Als der Dobermann im Vorgarten eines Hauses am Storchenweg eine Katze bemerkte, verfolgte er diese durch die offene Terrassentür bis ins Wohnzimmer. In Anwesenheit der entsetzten Familie hinterließ der Hund auf der Jagd nach der Hauskatze im Wohnzimmer eine Spur der Verwüstung. Insbesondere der Holzfußboden wurde stark beschädigt. Die Katze konnte sich in Sicherheit bringen, worauf Hund und Herrchen das Weite suchten. Die Polizei fahndet nach dem Hundebesitzer. Er ist etwa 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und kräftig. Er war mit einem Mountainbike unterwegs und trug ein rotes Radtrikot. Personen, die Hinweise auf den Hundebesitzer geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Zirndorf unter Telefon (0911) 96 92 7-0 in Verbindung zu setzen. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Fürth - Pressestelle Telefon: 0911-75905-224 Fax: 0911-75905-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: