Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1049) Segelflugzeug beim Landeanflug abgestürzt

    Dinkelsbühl (ots) - Am Sonntagnachmittag war ein Segelflugzeug beim Landeanflug auf einen Flugplatz bei Gerolfingen (Lkrs. Dinkelsbühl) aus einer Höhe von ca. 8 m abgesackt und auf dem Flugfeld aufgeschlagen. Der Pilot wurde nur leicht verletzt.

    Gegen 17.30 Uhr war der 39-jährige Flugschüler alleine mit dem Segelflugzeug unterwegs. Er war über Funk mit seinem Fluglehrer verbunden, der auch beim Landeanflug Anweisungen gab.

    Aus noch nicht geklärter Ursache sackte der Flieger aus geringer Höhe plötzlich durch und schlug auf der Wiese auf. Der Pilot konnte selbst aussteigen, wurde jedoch vorsorglich ins Krankenhaus Dinkelsbühl eingeliefert.

    Durch den Aufschlag wurde das Segelflugzeug stark beschädigt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 6000 Euro.

    Rainer Seebauer/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: