Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (909) Tankschubverband stieß gegen Schleuse

    Erlangen (ots) - Gestern Vormittag, 29.05.2008, gegen 09.40 Uhr, stieß ein österreichischer Tankschubverband gegen den Vorderfuß der Schleuse Kriegenbrunn. Da bei der Einfahrt ins Untertor der Schleuse Kriegenbrunn das Bugstrahlruder des Tankschiffes ausfiel, stieß der Schubverband mit dem vorderen Leichter zunächst backbordseitig gegen den Vorderfuß der Schleuse und anschließend mit dem Bug steuerbordseitig gegen die rechte Schleusenwand. Hierbei wurde die Außenhaut des Tankschubleichters leicht eingedrückt, Ladung - Gasöl - trat jedoch nicht aus. Jedoch entstand an einer Schweißnaht im Bugbereich des Schiffes, ca. 1 m über der Wasserlinie, ein kleines Leck. Seitens des Schifffahrtsamtes wurde bis zur Behebung des Schadens die Weiterfahrt untersagt. Der Tankschubverband liegt nun im Hafen Fürth.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: