Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (836) Polizeifahrzeug gerammt

    Landkreis Nürnberger Land (ots) - Am 15.05.2008, um 21.30 Uhr, kam ein 41-jähriger Kraftfahrer auf der A 3, zwischen den Anschlussstellen Nürnberg Mögeldorf und dem Autobahnkreuz Nürnberg an einem Stauende ins Schleudern und rammte ein Sicherungsfahrzeug der Polizei. Das Streifenfahrzeug wurde durch den Aufprall nach links weggeschleudert und touchierte einen tschechischen Kleintransporter.

    Das uniformierte Dienstfahrzeug war als Sicherungsfahrzeug am Stauende während einer Unfallaufnahme eingesetzt.

    Das Einsatzfahrzeug wurde durch den Aufprall komplett zerstört, der Unfallverursacher wurde im Fahrzeug eingeklemmt und kam mit schweren Verletzungen in eine umliegende Unfallklinik, seine Beifahrerin wurde leicht verletzt. Die beiden Personen im tschechischen Fahrzeug blieben unverletzt.

    Ein 27-jähriger Polizeiobermeister erlitt durch den Aufprall ein Schleudertrauma  und kam mit einer Kopfplatzwunde ins Klinikum Nürnberg Süd.

    Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

    Die Autobahn A3 war wegen des Verkehrsunfalls für mehrere Stunden beeinträchtigt.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: