Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (834) Mit Pkw in Gegenverkehr geraten

    Hersbruck (ots) - Gegen 11.30 Uhr ereignete sich heute (15.05.08) in der Happurger Straße in Pommelsbrunn (Lkrs. Nürnberger Land) ein schwerer Verkehrsunfall, bei der eine 72-Jährige schwer verletzt wurde.

    Die Frau fuhr mit ihrem Pkw Toyota vom Pegnitz-Einkaufszentrum weg. In einer Linkskurve kam sie aus noch unbekannter Ursache mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Lkw mit Anhänger zusammen. Der 40-jährige Lkw-Fahrer machte noch eine Vollbremsung, dennoch prallte der Pkw frontal in die linke vordere Seite des Lastwagens. Die 72-Jährige wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, konnte aber von den Feuerwehren aus Hersbruck, Pommelsbrunn und Hohenstadt aus dem zerstörten Wrack geborgen werden.

    Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt, die Frau wurde vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen ins Nürnberger Südklinikum gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 16.000 Euro.

    Rainer Seebauer/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: