Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (696) Dachsparren angekokelt - Berufsfeuerwehr löschte

Nürnberg (ots) - Ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro entstand am Montagmorgen, 21.04.2008, bei einem Dachstuhlbrand im Nürnberger Stadtteil Schweinau. Kurz nach 08.00 Uhr morgens waren Polizei und Feuerwehr in die Hintere Marktstraße gerufen worden, weil es im Dachstuhl eines Anwesens brannte. Vorsorglich wurden die im Haus anwesenden Mieter evakuiert. Die Berufsfeuerwehr konnte den Brand in relativ kurzer Zeit löschen. Nach Feststellung der Brandfahnder der Nürnberger Kriminalpolizei hatte ein 31-Jähriger versucht, mit einem Bunsenbrenner Efeupflanzen von der Hausfassade zu entfernen. Dabei geriet ein Sparren des Dachstuhls in Brand. Verletzt wurde niermand. Gegen den Brandverursacher wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Peter Schnellinger/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: