Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (687)Rollator geriet in Brand

    Nürnberg (ots) - Eine 75-jährige Rentnerin erlitt am Freitagabend (18.04.08) lebensgefährliche Verletzungen, nachdem ihr Gehwagen in Brand geraten war. Eine Verwandte musste ebenfalls ärztlich behandelt werden.

    Nach bisherigen Ermittlungen zündete sich die gehbehinderte alte Dame gegen 19:00 Uhr in ihrer Wohnung im Nürnberger Stadtteil Werderau eine Zigarette an. Dabei fiel die Glut unglücklicherweise auf den Gehwagen und entzündete mehrere Zeitungen, die dort abgelegt waren. Die brennenden Papiere fielen weiterhin zu Boden und setzten die Schuhe der 75-Jährigen in Brand.

    Glücklicherweise war eine Verwandte der Rentnerin schnell zur Stelle und konnte noch Schlimmeres verhindern. Durch die herbeigerufene Feuerwehr wurde der Brand gelöscht.

    Mit schweren Brandverletzungen wurde die Frau durch den Rettungsdienst in ein Klinikum gefahren. Nach Angaben eines behandelnden Arztes besteht Lebensgefahr. Die Retterin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: