Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (597) Angetrunkene Jugendliche verursachten bei Spritztour Verkehrsunfall

    Nürnberg (ots) - Zwei angetrunkene Jugendliche haben bei einer Spritztour am frühen Sonntagmorgen (06.04.2008) im Nürnberger Stadtteil Altenfurt einen Verkehrsunfall verursacht und sind anschließend geflüchtet. Das Duo konnte festgenommen werden.

    Kurz vor 04.00 Uhr morgens war die Polizei davon verständigt worden, dass in der Schornbaumstraße der Fahrer eines VW Passat von der Fahrbahn abgekommen und auf ein ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparktes Wohnmobil geprallt war. Durch den Anstoß schleuderte das Wohnmobil gegen einen Metallgartenzaun. Zeugen beobachteten dann einen Fahrerwechsel im Passat. Anschließend entfernte sich das Fahrzeug von der Unfallstelle. Der hinterlassene Sachschaden betrug mindestens 10.000 Euro.

    Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurde dann der Grund des Fahrerwechsels klar. Beamte der Verkehrspolizei stellten fest, dass der Unfallverursacher, ein 16-Jähriger, die Passat-Schlüssel ohne Wissen seiner Mutter für eine Spritztour "ausgeliehen" hatte. Am Beifahrersitz saß sein 17-jähriger Freund. Nach dem Verkehrsunfall war der 17-Jährige vom Beifahrersitz auf den Fahrersitz gewechselt, und das Duo war mit dem VW von der Unfallstelle geflüchtet.

    Wie sich herausstellte, standen beide Jugendliche unter Alkoholeinwirkung. Zudem ist keiner der beiden im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei den Jugendlichen wurde eine Blutentnahme angeordnet und jeweils ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: