Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (595) Ausweise missbräuchlich benutzt

Nürnberg (ots) - Um in die Festzelte zu kommen, haben Jugendliche am vergangenen Wochenende (05./06.04.2008) am Nürnberger Frühlingsfest wieder reihenweise versucht, sich mit "geliehenen" oder verfälschten Ausweisen Zutritt zu verschaffen. Insgesamt leiteten die Beamten der Volksfestwache 20 Ermittlungsverfahren wegen Ausweismissbrauchs bzw. Urkundenfälschung ein. Die Beamten der Sonderwache Volksfest appellieren deshalb an die Erziehungsberechtigten, dass diese auf ihre Kinder entsprechend einwirken. Ausweismissbrauch ist kein Kavaliersdelikt. Die verantwortlichen Festzeltbetreiber halten sich strikt an die einschlägigen Gesetze und verwehren Jugendlichen unter 16 Jahren den Zutritt in die Festzelte. Eigens dafür angestellte Sicherheitsdienste kontrollieren die Vorgaben und melden festgestellte Verstöße an die Volksfestwache. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: