Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (562) Betrunkener verursachte Verkehrsunfall - Fahrzeug unberechtigt benutzt

Nürnberg (ots) - Mit mehr als 2 Promille verursachte ein 53-jähriger Nürnberger am 31.03.2008 in Nürnberg-Gleißhammer einen Verkehrsunfall. Dabei fuhr er unberechtigt mit dem Pkw einer Bekannten, der er zuvor die Fahrzeugschlüssel entwendet hatte. Gegen 10:45 Uhr setzte sich der stark Angetrunkene in der Wagenseilstraße in den Ford und fuhr weg. An der Ecke zur Erhardstraße missachtete er die Vorfahrt eines 30-jährigen Kraftfahrers und kollidierte mit dessen Fahrzeug. Allerdings fuhr er danach ohne anzuhalten weiter und parkte den beschädigten Pkw etwas entfernt vom Unfallort. Als ihn der Geschädigte nach kurzer Verfolgung aufhalten konnte, bemerkte er starken Alkoholgeruch bei dem Mann und verständigte die Polizei. Die weitere Kontrolle verlief dann für die Beamten überraschend: Der Nürnberger hatte keinen Führerschein und war auch noch nie im Besitz eines solchen. Wie er an die Fahrzeugschlüssel seiner Bekannten gelangte, ist derzeit noch unklar. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an. Der 53-Jährige wird nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und unbefugter Ingebrauchnahme eines Fahrzeuges angezeigt. Der Pkw wurde der Halterin wieder ausgehändigt. An ihm sowie am Fahrzeug des Unfallbeteiligten entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 1100,-- Euro. Der Beschuldigte machte zum Sachverhalt keine Angaben. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: