FW-MG: Brand in Apotheke

Mönchengladbach-Stadtmitte, Humboldtstraße, 18.10.2017, 00:16 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der ...

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (545) Tötungsdelikt in Nürnberg Aktueller Ermittlungsstand 28.03.2008

    Nürnberg (ots) - Wie berichtet, wurde die 28-jährige Mandy Handrik am 26.03.08 in ihrer Wohnung in der Feuerleinstraße im Nürnberger Stadtteil Gostenhof tot aufgefunden. Nach dem Obduktionsergebnis steht fest, dass die Frau mit stumpfer Gewalt gegen den Kopf getötet worden war.

    Zwischenzeitlich arbeitet die Nürnberger Mordkommission mit einer 15-köpfigen Ermittlungskommission auf Hochtouren an der Klärung des Gewaltverbrechens. Die Ermittlungen konzentrieren sich insbesondere auf das persönliche Umfeld der 28-Jährigen.

    Nach wie vor fehlt die Tatwaffe. Ein im Zuge der Tatortabsuche aufgefundener Hammer, der in einer Grünanlage lag, scheidet nach der kriminaltechnischen Untersuchung als Tatwerkzeug aus.

    Bislang gingen aus der Bevölkerung noch keine sachdienlichen Hinweise ein. Nach wie vor ist die Ermittlungskommission auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Dabei interessieren insbesondere folgende Fragen:

    - Wer kann Angaben zu Bekannten oder Begleitpersonen von Frau Handrik machen?

    - Wer hatte am Osterwochenende noch Kontakt zu Mandy Handrik oder hat sie gesehen?

    - Hat sie etwas über Probleme berichtet?

    - War ihr Verhalten in letzter Zeit verändert?

    - Hat jemand einen Streit beobachtet oder wahrgenommen?

    - Wer hat in der Umgebung des Tatortes verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder Gegenstände gefunden, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten?

    Wer Angaben machen kann, wendet sich bitte an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Rainer Seebauer


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: