Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (483) Taschendieb auf frischer Tat festgenommen

    Nürnberg (ots) - Zwei aufmerksamen Ladendetektiven ist es zu verdanken, dass am 12.03.2008 ein 38-jähriger Oberpfälzer beim versuchten Taschendiebstahl in einem Nürnberger Innenstadtkaufhaus ertappt werden konnte.

    Um die Mittagszeit hielt sich der Tatverdächtige in dem Kaufhaus auf. Dort baldowerte er Kundinnen aus, die ihre Tasche unbeaufsichtigt abstellten. Bei günstiger Gelegenheit griff er dann zu und durchwühlte die Behältnisse. Dabei beobachteten ihn die beiden Detektive.

    Nach seiner Festnahme durch eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte fanden die Beamten bei seinen Sachen noch Gegenstände - u.a. einen Personalausweis - die, wie sich dann herausstellte, aus einem Taschendiebstahl in der Nürnberger Südstadt stammen.

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wurde der Beschuldigte zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg vorgeführt. Gegen ihn wird wegen Diebstahls ermittelt. Zu den Tatvorwürfen äußert er sich nicht.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: