Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (377) 8 Meter tief in Versorgungsschacht gestürzt

    Nürnberg (ots) - Eine 46-jährige Frau ist am 28.02.2008 im Stadtgebiet Nürnberg in einen 8 Meter tiefen Versorgungsschacht gestürzt.

    Polizei und Rettungsdienste wurden gegen 11.45 Uhr zu einem Telefonladen in der Gostenhofer Hauptstraße/Ecke Plärrer gerufen. Dort hatte ein 20-jähriger Angestellter einen ca. 90x90 cm großen Gitterrost eines Versorgungsschachtes abgehoben, um diesen zu reinigen. Der Versorgungsschacht befindet sich unmittelbar vor der Eingangstüre des Telefonladens. Anschließend stellte er den Gitterrost zur Seite und ließ den Schacht offensichtlich unbeaufsichtigt. Unter dem Gitterrost lag noch ein dünnes Stahlblech, das lediglich zum Auffangen von Laub dient. Kurz darauf wollte eine 46-jährige Frau den Laden betreten und stieg dabei in den unzureichend gesicherten Schacht. Das dünne Stahlblech hielt das Körpergewicht der Frau nicht aus, so dass diese ca. 8 Meter tief in den Versorgungsschacht stürzte. Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Nürnberg barg die Frau aus dem Schacht und der Rettungsdienst brachte sie unverzüglich in eine Klinik. Die Schwere ihrer Verletzungen ist noch nicht bekannt, sie war jedoch ansprechbar.

    Die weiteren polizeilichen Ermittlungen zur Verantwortlichkeit hat die Verkehrspolizei Nürnberg übernommen.

    Peter Schnellinger/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: