Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (275) Straßenglätte führte zu Unfall mit vier beteiligten Pkw

Treuchtlingen (ots) - Am 13.02.2008, gegen 07.30 Uhr, kam es auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Dettenheim und Treuchtlingen, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, infolge Straßenglätte zu einem Unfall mit vier beteiligten Pkw. Der Sachschaden insgesamt wird auf ca. 20.000,- Euro geschätzt. Im Auslauf einer leichten Rechtskurve mit ca. 6 Prozent Gefälle kam eine 25-jährige Frau aus Nennslingen mit ihrem Pkw Toyota in Fahrtrichtung Treuchtlingen bei Morgendämmerung, starkem Nebel und dadurch eisglatter Fahrbahn auf die Gegenfahrbahn. Sie stieß dort mit einem entgegenkommenden Pkw Mazda, gesteuert von einer 74-jährigen Frau aus Treuchtlingen, frontal zusammen. Die 74-jährige Fahrerin und ihr 77-jähriger Ehemann wurden dabei leichter verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein nachfolgender 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Pleinfeld mit seinem Pkw VW Touran konnte aufgrund Eisglätte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr frontal in die Fahrerseite der 25-jährigen Toyota-Fahrerin. Durch den Aufprall wurde der Kleinwagen mehrere Meter nach hinten geworfen. Er blieb quer zur Fahrbahn stehen und streifte dabei leicht einen weiteren entgegenkommenden Pkw (ebenfalls Toyota) einer 41-jährigen Frau aus Treuchtlingen. Die 25-jährige Toyota-Fahrerin wurde durch den Zusammenstoß mit dem VW Touran eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Treuchtlingen aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Sie kam mit schweren Verletzungen (Kopfverletzung und mehrere Knochenbrüche) in ein nahegelegenes Krankenhaus. Die 41-jährige Toyota-Fahrerin und der 34-jährige WV Touran-Fahrer blieben unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Ortsverbindungsstraße für ca. zwei Stunden komplett gesperrt. Kräfte der Feuerwehren aus Treuchtlingen und Graben leiteten den Verkehr um. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Elke Schönwald/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: