Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (272) Tanklastzugfahrer war sturzbetrunken

    Nürnberg (ots) - Sturzbetrunken war ein Tanklastzugfahrer, den eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West am 13.02.2008 aus dem Verkehr zog.

    Gegen 07.45 Uhr fiel Verkehrsteilnehmern auf der Südwesttangente ein Tanklastzug auf, der in Fahrtrichtung Feucht offensichtlich beide Fahrstreifen benötigte. Eine verständigte Polizeistreife der Inspektion Nürnberg-West konnte den Tanklastzug wenig später im Bereich des Nürnberger Hafens stoppen. Die Überprüfung des Fahrers (47) ergab, dass dieser deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Beim Aussteigen aus seinem Führerhaus schwankte er leicht. Bestätigt wurde der Verdacht schließlich durch den Alkomattest. Dieser zeigte mehr als 3 Promille an.

    Während der Lastzugfahrer zur Ausnüchterung in die Polizeihaftzelle gebracht wurde, kümmerte sich seine Firma um die Abholung des Fahrzeugs.

    Gegen den 47-Jährigen aus dem Raum Weißenburg-Gunzenhausen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, sein Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Der Lastzug (29 t) selbst war offensichtlich noch unbeladen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: