Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (269) Skelett im Stadtgebiet Erlangen identifiziert - zu unserer Meldung Nr. 257 vom 12.02.2008

Erlangen (ots) - Der Erlanger Kriminalpolizei gelang es rasch, das Rätsel um das erneute Skelett am Bahndamm der Baiersdorfer Straße in Erlangen zu klären. Bei den sterblichen Überresten handelt es sich um eine seinerzeit 71-jährige Nürnbergerin, die im Stadtteil Fischbach zu Hause war. Die Rentnerin war stationär in einer Erlanger Klinik untergebracht und wurde vom Klinikpersonal am 21. Juli 2004 vermisst gemeldet. Vermutlich fiel sie in der Baiersdorfer Straße in Erlangen in einen Graben an der Bahnlinie und blieb wahrscheinlich aufgrund des starken Bewuchses mit Sträuchern und Büschen unentdeckt. Laut den ermittelnden Beamten bei der Erlanger Kriminalpolizei deutet nichts auf ein Gewaltverbrechen hin. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: