Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (268) Libanesische Schleuser festgenommen

Erlangen (ots) - Eine Streife der VPI Erlangen kontrollierte am Freitag, 08.02.2008, gegen 11.00 Uhr, auf der Rastanlage Steigerwald in Richtung Frankfurt zwei Fahrzeuge mit schwedischen Zulassungen. An den Fahrzeugen hielten sich insgesamt fünf Personen arabischer Abstammung auf, drei von ihnen konnten sich nicht ausweisen. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei sowie der Kriminalpolizei ergaben, dass drei Iraker im Alter zwischen 24 und 30 Jahren von zwei Libanesen geschleust wurden. Sie dürften bereits in Italien von ihren Schleusern abgeholt worden sein. Die drei Iraker beantragten politisches Asyl und kamen in die Zentrale Aufnahmestelle in Zirndorf. Bei den Vernehmungen wurde davon gesprochen, dass sie mehrere tausend US-Dollar für die Schleusung bezahlt hätten. Der Hauptverantwortliche der beiden Brüder, die die Iraker aus Italien abholten, ein 31-jähriger Libanese, ging in Haft. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: