Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (254) 27-jähriger Lkw-Fahrer bei Auffahrunfall getötet

    Feucht/Greding (ots) - Heute Morgen, 11.02.2008, kurz nach 08.00 Uhr, wurde ein 27-jähriger Lkw-Fahrer bei einem Auffahrunfall auf der BAB A 9 Nürnberg-München ca. zwei Kilometer vor der Rastanlage Greding in Fahrtrichtung München getötet.

    Der 27-jährige Kraftfahrer aus dem Landkreis Kronach war mit einem Sattelzug, beladen mit 22 Tonnen Stahl, in Richtung Süden unterwegs. Ca. zwei Kilometer vor der Rastanlage Greding hatte die Autobahnmeisterei eine Tagesbaustelle wegen Baumfällarbeiten eingerichtet. Die rechte Fahrspur war gesperrt und mittels eines Warnleitanhängers gesichert. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 27-Jährige nahezu ungebremst auf den Warnleitanhänger auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er selbst eingeklemmt, und die Rettungsmaßnahmen gestalteten sich schwierig. Sein Fahrzeug landete auf dem Standstreifen. Der Lkw der Autobahnmeisterei sowie der Warnleitanhänger wurden in Richtung Mittelfahrbahn geschleudert. Die Feuerwehr Greding befreite den Lkw-Fahrer aus seinem total zerstörten Führerhaus. Der junge Mann verstarb noch an der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150.000 Euro. Der Verkehr in Richtung München staute sich zuweilen bis auf eine Länge von 18 Kilometern zurück. An der Anschlussstelle Hilpoltstein wurde der Verkehr ausgeleitet. Laut der Feuchter Verkehrspolizei wird in Kürze die linke Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: