Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (244) Bislang unbekannter Fußgänger verursacht Auffahrunfall

    Nürnberg (ots) - Ein bislang noch unbekannter Fußgänger hat am 09.02.2008 im Stadtgebiet Nürnberg einen Auffahrunfall verursacht und ist dann geflüchtet. Jetzt sucht die Verkehrspolizei diese  Person.

    Gegen 13.30 Uhr überquerte der Fußgänger an der Kreuzung Dennertstraße/Am Plärrer die Fahrbahn vom Plärrer kommend in Richtung Südliche Fürther Straße, obwohl die Fußgängerampel für ihn Rotlicht zeigte.

    In diesem Moment kam eine Fahrzeugkolonne von drei Pkw vom Spittlertorgraben angefahren. Während der erste Pkw und der dahinterfahrende zweite noch anhalten konnten, fuhr der dritte auf den zweiten auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 7000.- Euro; zudem erlitten die beiden Fahrzeuginsassen des zweiten Pkw leichte Verletzungen.

    Der Fußgänger flüchtete.

    Die Verkehrspolizei Nürnberg sucht nun Zeugen, die Hinweise auf diesen Fußgänger geben können. Außerdem wird noch der Fahrer des ersten Pkw als Zeuge gesucht. Dieser hatte von dem Geschehen hinter ihm offensichtlich nichts bemerkt und seine Fahrt fortgesetzt.

    Hinweise nimmt die Verkehrspolizei Nürnberg, Tel.: 0911/6583-1630 entgegen. /Peter Schnellinger


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: