Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (235) Suche nach Hund endete als Polizeieinsatz

    Fürth (ots) - Am Freitagmorgen, 08.02.2008, gegen 03.00 Uhr, teilten Bewohner eines Anwesens in der Gustavstraße mit, dass im Hausflur des Anwesens eine Person randalieren würde. Den daraufhin anfahrenden Einsatzkräften der Polizeiinspektion Fürth offenbarte sich jedoch ein anderes Bild. Einem 42-Jährigen, der anscheinend ausgiebig in seinen Geburtstag hineingefeiert hatte, war auf dem Heimweg sein Husky-Mischling abhanden gekommen. Die alkoholgetrübte Wahrnehmung hatte den Hund in dem Anwesen in der Gustavstraße verschwinden sehen, das der 42-Jährige daraufhin mit seiner Anwesenheit beglückte. Der Mann wurde aus dem Haus entfernt. Der Hund, der bezeichnenderweise auf den Namen Whisky hört, konnte kurze Zeit später gefunden und seinem Herrchen übergeben werden. Den Heimweg setzten Herrchen und Hund danach gemeinsam fort.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: