Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (203)Mögliche Wechselfallenbetrüger unterwegs

    Erlangen (ots) - Am Samstag, 02.02.2008, gegen 13.00 Uhr, wurden in der Fußgängerzone in Erlangen drei Männer festgenommen, die offensichtlich auf "Opfersuche" waren.

    Die drei Tatverdächtigen wurden von einem Kaufhausdetektiv beobachtet, wie sie in der Fußgängerzone ältere Damen ansprachen und Geld wechseln wollten. Derzeit ist konkret noch keine geschädigte Person bekannt. Sie wurden nach Erhebung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen.

    Die drei Männer aus Osteuropa waren bereits im Dezember 2007 in Bamberg in gleicher Art und Weise aufgetreten. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang eindringlich, sich von Unbekannten in Geldwechselgeschäfte verwickeln zu lassen. / Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: