Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (201)Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Fürth (ots) - In der Innenstadt von Fürth kam es am 31.01.2008, gegen 22.30 Uhr zu einer Ruhestörung, zu der die Polizei gerufen wurde. Als die Polizeibeamten vor Ort den sichtlich angetrunkenen "Ruhestörer" nach seinen Personalien fragten, beleidigte er die Beamten massiv mit Schimpfwörtern und ging auf sie los. Der Randalierer wurde überwältigt und zur Ausnüchterung auf die Polizeiinspektion gebracht. Dabei stieß er weitere Schimpfkanonaden aus und versuchte die Beamten mit den Füßen zu treten. Verletzt wurde niemand. Da ein Alkotest nicht möglich war, wurde vom ärztlichen Beweissicherungsdienst eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann musste bis zu seiner Ausnüchterung auf der Dienststelle bleiben. /Elke Schönwald ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: