Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (199)Mann im Streit mit Flasche schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Heute, 01.02.2008, gegen 12.00 Uhr, kam es in einem Anwesen in der Rothenburger Straße in Nürnberg zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Dabei wurde ein 23-jähriger Mann aus Nürnberg erheblich mit einer Flasche im Gesicht verletzt.

    Der Tatverdächtige 45-jährige Nürnberger war bei dem Geschädigten in der Wohnung zu Besuch. Aus nichtigem Anlass gerieten die beiden Männer in Streit, in dessen Verlauf der 23-Jährige erhebliche Gesichtsfrakturen erlitt. Es gelang ihm noch aus der Wohnung zu flüchten und im Treppenhaus um Hilfe zu rufen. Eine Nachbarin verständigte die Polizei und den Notarzt.

    Der Geschädigte wurde in die Klinik eingeliefert und in ein künstliches Koma versetzt. Lebensgefahr besteht laut Auskunft des Arztes jedoch nicht.

    Beide Männer standen zum Tatzeitpunkt erheblich unter Alkoholeinfluss. Die Kripo Nürnberg, K 11, hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Haftfrage wird noch geprüft. / Elke Schönwald


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: