Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Schwerstverletzte Pkw-Fahrerin

    Veitsbronn (152) (ots) - Am Samstag, 26.01.2008, gegen 12.30 Uhr, befuhr eine 20-jährige Pkw-Fahrerin die Kreisstraße von Langenzenn Richtung Veitsbronn. Kurz vor Raindorf kam sie aus noch nicht bekannten Gründen auf gerader Strecke  nach  links von der Fahrbahn ab und prallte im Straßengraben mit der Fahrerseite gegen zwei Bäume. Der Pkw kam auf der linken Seite zum Liegen. Die alleine beteiligte Fahrerin erlitt schwerste Kopfverletzungen und wurde im Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr Langenzenn aus dem Pkw befreit werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10000 Euro.

    Richard Hahn


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: