Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (122) Cannabispflanzen abgeerntet

    Erlangen (ots) - Eine Vielzahl von Cannabispflanzen stellte die Erlanger Kriminalpolizei am vergangenen Mittwoch (16.01.08) in der Wohnung eines Monteurs im Erlanger Stadtwesten sicher.

    Im Zuge von Ermittlungen war das Rauschgiftkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei auf den 24-jähriger Erlanger aufmerksam geworden. Da der dringende Verdacht bestand, dass der Mann in seiner Wohnung Cannabispflanzen züchtete, wurde von der Staatsanwaltschaft ein Durchsuchungsbeschluss erlassen. Bereits beim Betreten der Wohnung schlug den Beamten ein typischer Cannabisgeruch entgegen. In der 1 ½-Zimmer-Wohnung wurden sie dann auch fündig. Eine abgetrennte Schlafnische war mit einer professionellen Aufzuchtanlage für Hanfpflanzen versehen worden. Insgesamt konnten die Beamten 20 über einen Meter hohe Cannabispflanzen sicherstellen. Der 24-jährige Monteur hatte einen Teil der Pflanzen bereits geerntet und das Marihuana zum Trocknen auf den Heizkörpern verteilt. Die genaue sichergestellte Menge an Marihuana kann erst nach Trocknung der gesamten Ernte beziffert werden. Es dürften aber mehrere hundert Gramm sein. Der verhinderte Züchter wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: