Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (104) Mülltonnen gerieten in Brand

Nürnberg (ots) - Einen Sachschaden in Höhe von mindestens 60.000,-- Euro verursachte der Brand mehrerer Mülltonnen am frühen Morgen des 20.01.2008 in der Nürnberger Altstadt. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Gegen 02:30 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr von dem Brand verständigt. Im Erdgeschoss eines Studentenwohnheims in der Hirschelgasse brannten mehrere Müllcontainer in einem Lagerraum. Dadurch entwickelte sich starker Rauch, der an der Fassade entlang in die oberen Wohnungen zu gelangen drohte. Die Feuerwehr Nürnberg hatte den Brand sehr schnell gelöscht. Durch das Feuer wurden noch zwei parkende Fahrzeuge beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo Nürnberg aufgenommen.Sie sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Nach derzeitigem Kenntnisstand liegt wahrscheinlich Brandstiftung vor. Möglicherweise haben 5 - 7 Personen, die gegen 02:20 Uhr vor dem Mülllagerraum standen und nach Angaben von Zeugen nicht älter als 20 Jahre alt gewesen sein dürften, Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Brand stehen könnten. Diese Personen sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333 in Verbindung zu setzen. Bert Rauenbusch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: