Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (73) Erneut Brandstiftung in Schule

    Nürnberg (ots) - Bereits zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage kam es in der Thusnelda-Schule in Nürnberg-Mögeldorf zu einer Brandstiftung. Die Kripo Nürnberg ermittelte einen 9-jährigen Schüler als dringend tatverdächtig.

    Am 14.01.2008 kurz nach 08:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte von einer Rauchentwicklung im Gebäude der Schule verständigt. Erneut wurde in einer Toilette des Erdgeschosses ein Handtuchhalter in Brand gesetzt, so die Feststellungen der Brandfahnder.

    Im Zuge der Anschlussermittlungen wurde nach Hinweisen der Schüler sowohl zum Brand vom vergangenen Freitag (11.01.2008, Meldung 57) als auch zum heutigen Sachverhalt befragt. Dabei gab er zunächst den Freitagsbrand zu, zum Feuer von heute machte er keine Angaben. Auch über das Motiv schweigt das Kind.

    Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500,-- Euro. Eine Schülerin musste mit leichter Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert werden. Aus dem Gebäude wurden ca. 300 Personen evakuiert.

    Bert Rauenbusch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: