Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (65) Fahrzeug angezündet, Tatverdächer festgenommen

    Schwabach (ots) - Kurz nachdem er einen Pkw in Brand gesetzt hatte, konnten zivile Einsatzkräfte der Schwabacher Polizei den Tatverdächtigen festnehmen. Am Sonntagmorgen, 13.01.2008, gegen 03.15 teilte ein Anrufer bei der Polizeieinsatzzentrale mit, dass im Hinterhof eines Anwesens der Lindenstraße ein Pkw brennen würde. Zeitgleich fiel einer Zivilstreife ein 35-jährigen Mann auf, der sich in der Nähe des Brandortes aufhielt. Bei einer Kontrolle des 35-Jährigen konnten die Polizisten Ruß an der Kleidung des Mannes erkennen, der daraufhin festgenommen wurde. Im Verlauf der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass es sich bei dem Tatverdächtigen um den Ex-Freund der geschädigten Fahrzeugbesitzerin handelt, der die Trennung anscheinend nicht verkraftet hatte. Bereits zwei Tage vorher waren die Reifen an dem Pkw zerstochen worden. Der Pkw Audi brannte, insbesondere im Bereich des Motorraumes aus, der Schaden liegt bei 5000 Euro. Der zur Tatzeit erheblich alkoholisierte Mann, der sich zu den Tatvorwürfen nicht äußerte, wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt. ./.Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: