Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (53) AFIS-Treffer überführte Uhrendieb

Nürnberg (ots) - Dank AFIS (Automatisiertes Fingerabdruckidentifizierungssystem) gelang es, einen schweren Diebstahl vom 13.07.2007 in der Nürnberger Innenstadt aufzuklären. Ein 40-jähriger Hesse ist dringend tatverdächtig. Der Tatverdächtige betrat gegen 12:30 Uhr ein Uhrengeschäft in der Kaiserstraße und ging sofort zu einer Vitrine. Dort manipulierte er am Schloss und hatte bereits nach wenigen Sekunden den gewünschten Erfolg. Er öffnete die Tür und entnahm zwei Uhren im Wert von insgesamt 6.000,-- Euro. Der Tatablauf wurde von der hauseigenen Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Außerdem hinterließ der Dieb einen Fingerabdruck, der nun auf seine Spur führte. Derzeit ist der Mann unbekannten Aufenthalts. Nach ihm wird gefahndet. Ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls wurde eingeleitet. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: