Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2718) Nach Diebstahl festgenommen

Nürnberg (ots) - Nur kurz konnte sich ein 30-Jähriger der Festnahme entziehen, der kurze Zeit vorher bei einem Diebstahl ertappt worden war. Am Donnerstagnachmittag, 27.12.2007, gegen 14.30 Uhr war der Mann in einem Aufenthaltsraum für Angestellte eines Optikergeschäfts entdeckt worden. Er hatte sich dort eingeschlichen und die abgestellten Handtaschen des Personals nach Stehlgut durchsucht. Dabei war er von einer Beschäftigten ertappt worden. Nach kurzer Flucht wurde der 30-Jährige von zwei Angestellten und einem Kunden ergriffen und festgehalten. Als diese jedoch die Polizei verständigten, gelang dem 30-Jährigen nochmals die Flucht. Bei dem erneuten Versuch ihn festzuhalten verletzte er eine 29-jährige Beschäftigte leicht am Arm und konnte ins Treppenhaus entkommen. Er floh in dem Gebäudekomplex, der von der Pfannenschmiedsgasse zur Königstraße reicht nach oben bis aufs Dach so dass die Einsatzkräfte der Polizei Feuerwehr und Rettungsdienst zur Unterstützung an den Geschehensort riefen. Das Gebäude wurde umstellt und der 30-Jährige kurze Zeit später in einer Toilette im vierten Stock des Anwesens festgenommen. Dabei konnte das Diebesgut, ein Mobiltelefon, sichergestellt werden. Ein Fußkettchen, das er ebenfalls entwendet hatte, verlor der 30-Jährige bereits auf der Flucht../.Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: