Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2701) Handtaschenraub scheiterte an der Gegenwehr des Opfers - Zeugenaufruf

    Nürnberg (ots) - An der Gegenwehr ihres 76-jährigen Opfers scheiterte eine bislang unbekannte Straßenräuberin, die am 21.12.2007 im Osten Nürnbergs versucht hatte, eine Handtasche zu entreißen. Die Rentnerin wurde dabei leicht verletzt.

    Kurz bevor die alte Dame ihr Anwesen in der Bauvereinstraße in Nürnberg-Wöhrd betrat, wurde sie im Hinterhof von der unbekannten Räuberin angegriffen. Es entstand ein Gerangel um die Handtasche. Die 76-Jährige wehrte sich zwar erfolgreich gegen die Wegnahme der Tasche, verletzte sich aber an der Hand.

    Ein Bewohner wurde auf die Hilfeschreie des Opfers aufmerksam und kam zu Hilfe. Es gelang ihm trotz Verfolgung nicht, die flüchtende Täterin einzuholen und festzuhalten.

    Beschreibung:

    ca. 16 bis 17 Jahre alt, ca. 160 - 165 cm groß, rötliches, kurzes Haar, blasse Hautfarbe, bekleidet mit blauer Jeans und dunkler, halblanger Jacke.

    Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: