Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2671) Adventskranz löst Zimmerbrand aus

    Heilsbronn (ots) - Am 17.12.2007, gegen 02.00 Uhr, musste die Feuerwehr in Windsbach einen Zimmerbrand löschen, den ein vergessener Adventskranz verursacht hatte. Zwei Personen erlitten Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der entstandene Schaden wird auf ca. 30.000,- Euro geschätzt.

    Ein 73-jähriger Rentner hatte offensichtlich vor dem Schlafen gehen  vergessen, die Kerzen vom Adventskranz zu löschen. Als er gegen 02.00 Uhr wach wurde und zur Toilette wollte, stürzte er aufgrund der  starken Rauchentwicklung die Treppe zum Erdgeschoss hinab. Durch den Lärm erwachte der im Erdgeschoss des Einfamilienhauses lebende 52-jährige Sohn und bemerkte den Qualm.

    Der Freiwilligen Feuerwehr Windsbach gelang es den Brand zu löschen, bevor er auf das Wohnhaus übergriff. Das Wohnzimmer im ersten Stock des Einfamilienhauses brannte vollständig aus, das Dach wurde durch die Rußentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Der 73-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde sowie Schürfwunden und Brandverletzungen und befindet sich noch in der Klinik. Sein Sohn trug eine leichte Rauchgasintoxikation davon und kam lediglich zur Beobachtung kurz ins Krankenhaus.

    Elke Schönwald/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: