Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2661) Seniorin bei Wohnungsbrand schwer verletzt

    Nürnberg (ots) - Am Samstagmorgen gegen 06.00 Uhr kam es im Stadtteil Langwasser in Nürnberg zu einem folgenschweren Wohnungsbrand. Eine 29-jährige Nürnbergerin bemerkte von Straße aus auf einem Balkon im 3. Stock eines Seniorenstiftes am Zuckmayerweg einen Brand. Geistesgegenwärtig lief die junge Frau ins Haus und zog eine 87-jährige Seniorin aus ihrer bereits stark verqualmten Zwei-Zimmer-Wohnung. Die Wohnungsinhaberin wurde mit schweren Rauchgasvergiftungen ins Klinikum eingeliefert; die Retterin musste ebenfalls mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Nach ersten Erkenntnissen der Brandermittler der Nürnberger Kriminalpolizei verursachte ein Kurzschluss in der Vitrinenbeleuchtung des Wohnzimmerschrankes den Brand. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 50.000 Euro.

    Joachim Hagen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: