Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2643) Einbrecherquartett überführt

    Herzogenaurach / Erlangen (ots) - Vier junge Leute aus Erlangen bzw. Herzogenaurach wurden von der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Herzogenaurach überführt. Ihnen werden insgesamt 30 Straftaten angelastet.

    Bereits Anfang September 2007 begann eine Serie von kleineren Einbrüchen in Imbissbuden, Kellern bzw. Gartenhäusern. Diese Einbrüche und Diebstähle weiteten sich dann in Richtung Erlangen aus, hier wurden auch fünf Fälle registriert. Das Quartett, bestehend aus drei jungen Männern im Alter zwischen 18 und 22 Jahren und einer jungen Frau im Alter von 19 Jahren aus Herzogenaurach bzw. Erlangen, litt aufgrund von Arbeitslosigkeit an chronischer Geldnot. Wie sich jetzt im Nachhinein herausstellte, lag der Gesamtwert der Beute lediglich bei 2.800 Euro, der Sachschaden wird auf 6.000 Euro geschätzt. Der entscheidende Hinweis zur Klärung der Serie ging Anfang Oktober bei der Polizei in Herzogenaurach ein. Die vier jungen Leute waren häufig nachts zusammen unterwegs und suchten regelrecht nach Gelegenheiten, um einzubrechen. Um ihre Mobilität zu sichern, führten sie einen Schlauch mit, um von geparkten Fahrzeugen Benzin abzuzapfen. Zwischenzeitlich sind zwei des Quartetts geständig, die anderen beiden legten ein Teilgeständnis ab. Gegen den 22-Jährigen erging am 26. November Haftbefehl, da er bereits erheblich in Bezug auf Eigentumsdelikte vorbelastet ist. Die anderen drei befinden sich weiterhin auf freiem Fuß.

    In der Nacht vom 01. auf 02.10.2007 konnte ein Zeuge die mutmaßlichen Einbrecher beobachten, wie sie sich an einem Bäckerkiosk zu schaffen machten. Tags darauf gab er dann den entscheidenden Hinweis, der letztendlich zur Klärung der Serie führte.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: