Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2617) Erneut vier Dämmerungswohnungseinbrüche in Westmittelfranken

Ansbach (ots) - In der Zeit von 07.12.2007, 14.30 Uhr bis 08.12.2007, 00.30 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter jeweils in zwei freistehende Einfamilienhäuser in Burgoberbach, Landkreis Ansbach, sowie ein Wohnhaus in Gunzenhausen und Ellingen, Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen, ein. Dabei wurden Schmuck, Bargeld und eine wertvolle Münzsammlung entwendet. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. In Burgoberbach hebelten die Täter jeweils die Terrassentür auf und gelangten so in die Anwesen in der Eichenstraße und in der Bayreuther Straße. Im Erdgeschoss und im Obergeschoss durchsuchten die unbekannten Täter Schubladen und Kommoden nach Bargeld und Schmuck. Über den entstandenen Schaden können noch keine Angaben gemacht werden. In Gunzenhausen drangen die unbekannten Täter ebenfalls über die Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Raiffeisenstraße ein und durchwühlten Schränke und Schubladen. Ob etwas entwendet wurde, konnte der Geschädigte noch nicht sagen. Der Sachschaden beträgt ca. 250,- Euro. Bei einem weiteren Einbruch in der Karlshofer Straße in Ellingen erbeuteten die unbekannten Täter eine Münzsammlung sowie Schmuck und Bargeld im Wert von ca. 16.000,- Euro. Die Diebe stiegen hier über ein Fenster im Erdgeschoss in das Anwesen ein und durchsuchten alle Räume. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die während der fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich mit der Polizei unter Tel. 0911/2112-3333 in Verbindung zu setzen. Ein Hinweis der Polizei: Wer sein Haus, seine Wohnung besser gegen Einbruch schützen möchte, kann sich an die örtlichen Kriminalberatungsstellen wenden. Sie beraten kostenlos über die neuesten sicherungstechnischen Möglichkeiten. Elke Schönwald/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: