Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2608) Schiffsunfall in der Schleuse Nürnberg

    Nürnberg (ots) - Zu einem "Auffahrunfall" kam es am Samstagmorgen in der Schleusenkammer Nürnberg. Dabei entstanden Sachschäden in Höhe von 10.000 Euro.

    Zur Unfallzeit gegen 08.00 Uhr war ein Tankschiff, das seine Ladung kurz vorher im Hafen Fürth gelöscht hatte, in die Schleusenkammer eingefahren. Dort lag bereits ein Güterschiff, das mit 900 Tonnen Sojaschrot beladen war. Da der 46-jährige Schiffsführer des Tankers sein Schiff nicht rechtzeitig abstoppen konnte, lief er auf das Heck des Güterschiffes auf. Hierbei wurde das Schanzkleid eingedrückt und das Abgasrohr abgeknickt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Schädigende Flüssigkeiten gelangten nicht in den Kanal. ./.Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: