Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Mysteriöser Vorfall in Feucht, Landkreis Nürnberger Land

Schwabach (ots) - Am Montag, 07.02.00, gegen 06.45 Uhr, ging ein 31-jähriger Bewohner am östlichen Ortsrand von Feucht hinter seinem Wohnanwesen am Waldrand spazieren. Nach seinen Angaben trat plötzlich ein 180 cm großer Jogger mit den Worten //ich schlitz dich auf// auf ihn zu. Mit einem Teppichmesser fügte der Unbekannte dem Spaziergänger anschließend an der linken Bauchseite eine Schnittverletzung von etwa 10 cm Länge zu. Der Angegriffene versetzte dem Unbekannten einen Faustschlag, worauf dieser in den Wald flüchtete. Die Verletzung wurde mit einem sogenannten Teppichbodenmesser verübt, das in der Nähe des Tatortes aufgefunden werden konnte. Der 31-jährige aus Feucht kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus nach Rummelsberg. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Etwa 180 cm groß, schlank, schulterlange Haare; er war bekleidet mit einer Jogginghose ohne Oberteil. Eine Sofortfahndung, unter anderem mit dem Polizeihubschrauber und zahlreichen Streifenfahrzeugen, blieb ohne Erfolg. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle Telefon: 09122-927-220 Fax: 09122-927-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: